header-BMFSFJ Logo BMFSFJ Logo Demokratie Leben!

Sinti und Roma

Projektträger: Regionalverband Deutscher Sinti & Roma Schwaben e.V.
Kategorie: Stadtgeschichte / Inklusion stigmatisierter Communities
Fördersumme: 5.000,-€
Homepage des Projektträgers:
https://marcella-reinhardt.de/

Im Rahmen des Projekts wurden 20 Tafeln mit Fotos, Biographien, Texten und zeitgeschichtlichen Dokumenten von Holocaustopfern gestaltet. Es wurde eine Ausstellung geschaffen, die über einen längeren Zeitraum die Vergangenheit und Gegenwart der Sinti und Roma in unserer Gesellschaft objektiv darstellt und nachhaltig genutzt werden kann. Zusätzlich wurden abschließende Präsentationen in öffentlichen Gebäuden wie in Schulen und Stadtbüchereien angestrebt. Die erste Präsentation findet am 27. Und am 30. Juli in der Halle 116 statt. Diese Halle wurde während des Nazi-Regimes als Unterbringung von Zwangsarbeitern genutzt.

Pro Veranstaltungsort werden etwa 200 Besucher erwartet. Jede der Ausstellungen soll mit drei Vorträgen begleitet werden. An dem Projekt bestand bereits im Vorfeld hohes öffentliches Interesse durch Medienberichte zum Holocaust und den Sinti und Roma heute und morgen. Auch an den Schulen kann mit reger Nachfrage zum NS-Regime, dem Holocaust und der allgemeinen Zeitgeschichte gerechnet werden.

Ziel des Projekts ist die Aufarbeitung der Vergangenheit und die Aufklärung über die Lebensrealität der Sinti und Roma sowie eine objektive Darstellung ihrer Ausgrenzung in früheren Zeiten bis zur Jetztzeit.