header-BMFSFJ Logo BMFSFJ Logo Demokratie Leben!

Online-Gedenkbuch

Projektträger: Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben / ErinnerungsWerkstatt Augsburg
Kategorie: Sonstiges/Erinnerungskultur für alle Opfer des NS-Regimes
Fördersumme: 6.500,- €
Webseite des Projekts: http://gedenkbuch.erinnerungswerkstatt-augsburg.de/

Die ErinnerungsWerkstatt Augsburg hat sich zum Ziel gesetzt, Biografien von Augsburger NS-Opfern zu erforschen und in einem Online-Gedenkbuch zu veröffentlichen. Dank der Förderung des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ konnte eine Agentur damit beauftragt werden, die Gestaltung und Programmierung des Online-Gedenkbuchs zu übernehmen. Anhand dieser Vorlage für die Datenbank können nun die Opferbiografien eingepflegt werden.

Bis jetzt wurden 35 Biografien von Augsburger NS-Opfern, die von Schüler*innen, Student*innen sowie Einzelpersonen erarbeitet wurden, redaktionell bearbeitet und aufgenommen. Bis zur Beendigung des Förderzeitraums sollen ca. 15 weitere Lebensgeschichten folgen.

Parallel dazu wird die Erforschung und Bearbeitung weiterer Lebensgeschichten von Augsburger NS-Opfer durch Schüler*innen sowie Einzelpersonen von der ErinnerungsWerkstatt Augsburg unterstützt: Beginnend mit dem neuen Schuljahr 2016/17 wird ein W-Seminar des Paul-Klee-Gymnasiums Gersthofen und eine Arbeitsgruppe von Schüler*innen der 10. Jahrgangsstufe des Maria-Theresia-Gymnasiums Augsburg mit ihren Recherchen beginnen.