header-BMFSFJ Logo BMFSFJ Logo Demokratie Leben!

Krass!

Projektträger: Junges Theater Augsburg e. V.
Kategorie: kulturell-pädagogisches Angebot
Fördersumme: 4.500,- €
Webseite des Projekts: www.jt-augsburg.de/krass-hauptsache-radikal/

Im Mittelpunkt des Stücks steht das gesteigerte Interesse am Krass-Sein in jugendlichen Szenen von Dschihad-Girls und IS-Kriegern auf der einen, von Neonazis und rechten KämpferInnen auf der anderen Seite. Angesichts der Brisanz extremer jugendlicher Lebenswege, auch der von Geflüchteten, entwickelte das Junge Theater Augsburg ein mobiles Impulstheaterstück für Schulturnhallen auf der Basis von O-Tönen, Recherchematerial, Interviews und biografisch-dokumentarischen Fragmenten. Das Stück funktioniert als theatrale, soundunterstützte Collage mit Spots auf die genannten krassen Szenarien.

„Krass“ wurde ausschließlich als mobile Produktion für Schulen angeboten, der Spielort war immer eine Turnhalle. Im Rahmen der Produktion entstand in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Prävention Augsburg, den Regionalbeauftragten für Demokratie und Toleranz der Staatlichen Schulberatung in Bayern, dem Verein ufuq.de und der Kommunalen Jugendarbeit ein Gesamtpaket, ohne das das Stück nicht buchbar war:

– Fortbildung für die Lehrkräfte und SozialpädagogInnen
– das Stück
– Workshop zur Nachbereitung für die Schulklassen